Etwas Neues entsteht

2020 - ein spannendes Jahr
In den nächsten Wochen und Monaten entsteht unser neuer Firmenkomplex in Bezau, Ellenbogen 633.

Etappe 1: Planung

Nach 19 Jahren am Standort Wilbinger haben wir uns aufgrund anhaltenden Platzmangels im bestehenden Firmengebäude für einen Neubau am Standort Ellenbogen 633 entschieden.

Planung: Architekturbüro Johannes Kaufmann in Dornbirn
Bauleitung: Projekt & Plan GmbH Wolfgang Elmenreich in Au

Etappe 2: Aushub

Am 16. März 2020 hat die Firma Rüf Bau aus Au mit dem Aushub begonnen. 
Auf über 3.200 qm entsteht hier in den nächsten Monaten ein neuer Firmenkomplex.

Etappe 3: Baumeisterarbeit

Nach erfolgreichem Aushub des Kellers wurden Ende März die ersten Blitzschutz- und Abwasserleitungen verlegt.
Anfang April hat die Firma Reich Bau aus Au mit den Maurerarbeiten begonnen. 

Dämmung Kellerwände

Bei herrlichem Frühlingswetter werden Ende April die Kellerwände gedämmt. Tektalan-Platten garantieren dabei sowohl verbesserte Wärmedämmung wie auch erhöhter Brand- und Schallschutz.

Status Mai 2020

Die Baumeisterarbeiten liegen voll im Zeitplan. Auch die Betonage der Fundamente läuft auf Hochtouren.

Die Firma Siegfried Steurer Installationen und Energietechnik hat bereits die Fußbodenheizung verlegt. Elektro Meusburger in Bezau hat ebenfalls schon mit den ersten Arbeiten begonnen.

Status Juni 2020

Mittels Mobilkran wurden die ersten Fertigteilstützen aus Beton (ca. 10m Höhe) aufgestellt.
Nachdem die Firma Reich Bau sämtliche Arbeiten erledigt hat, hat Felder Gerüstverleih aus Bezau bereits mit dem Aufbau des Gerüsts begonnen. 

Status Juli 2020

Die Zimmerei und Tischlerei Kaufmann hat binnen drei Wochen den gesamten Firmenkomplex aufgerichtet. Auch das acht Meter hohe und sechs Meter breite Spänesilo wurde bereits mittels Mobilkran montiert.

Mitte Juli haben die Firma Hörburger aus Egg und Wälderfenster aus Bizau mit dem Einbau der Fenster begonnen. Insgesamt wurden 80 Fenster verbaut. Gleichzeitig arbeiteten auch die Schlosserei Moosbrugger (Schweißarbeiten für den Kran) und die Dachdeckerei/Spenglerei Rusch auf Hochtouren. 
Auch unser Mitarbeiter Luggi Rüf leistete mit den Malerarbeiten im Keller sehr wichtige Arbeit.

Freitag, 24. Juli 2020: Richtfest

Mit dem Richtfest Ende Juli feierten wir die Fertigstellung des Rohbaus. 
Ein Dank allen beteiligten Firmen sowie allen AnrainerInnen für die gute Zusammenarbeit.

In den Vorarlberger Nachrichten erschien am Dienstag, 28. Juli 2020 ein Bericht zum Neubau des Firmenkomplexes. Vielen Dank an Andreas Scalet für die ausführliche Berichterstattung.

Status August 2020

Mit Anfang August hat die Dachdeckerei/Spenglerei Rusch die Begrünung des Daches abgeschlossen.
Auch der Ausbau des Büros befindet sich schon voll in Arbeit. Des weiteren hat auch die Firma Steurer aus Bersbuch sämtliche Installationen in den Sanitäranlagen und Büroräumen begonnen.

Mit Mitte August wurde der Hallenkran montiert. Zukünftig kann hier die Ware praktisch und schnell über die Kellerlucke im Keller verstaut werden. In dieser Zeit wurde der gesamte Firmenkomplex mit einer Wechselfalz Weißtannenfassade eingekleidet. 
In Zusammenarbeit mit der Firma Feurstein Design in Egg wurde der Innenausbau der Büro- und Sozialräume binnen kurzer Zeit fertig gestellt. 

Status September 2020

Mitte September wurde die Produktionshalle mit Epoxidharz beschichtet. In Folge wurde der Esche Massivparkettboden verlegt.

Am 16. September 2020 erschien ein weiterer Bericht zum Neubau des Firmenkomplex in den Vorarlberger Nachrichten.


Status Oktober 2020

Ab Oktober starteten wir mit dem Transport und Aufbau diverser Produktionsmaschinen. Nach Montage wurden unsere Mitarbeiter instruiert und auch erste Produktionsanläufe erfolgreich gestartet.

Dezember 2020

Ein ereignisreiches Jahr für BenJo Holzbearbeitung geht dem Ende zu und auch der Innenausbau in die finale Phase. Für unsere Mitarbeiter, Kunden und Gäste entsteht ein gemütlicher Aufenthaltsraum. Verlegt wurde ein Massivparkett Eiche geräuchert, für die nötige Gemütlichkeit sorgt das sägeraue Wandtäfer aus Fichte.

Februar 2021

Unsere Fassade im Innenhof hat ein schicke Verkleidung aus Esche bekommen. Ein Dank an die Firma Zimmerei Michael Kaufmann aus Reuthe für die perfekte Umsetzung.